Trauerfeiern

Trauerfeier bei einer Quo Vadis Beisetzung

Trauerfeier zur Beisetzung in Hamburg Ohlsdorf auf dem Ohlsdorfer Friedhof

Aus trauerpsychologischer Sicht ist es gut und sinnvoll eine Trauerfeier bei einem Bestattungshaus in Hamburg in Auftrag zu geben. Wie Sie den obigen Ausführungen entnehmen konnten, handelt es sich bei dem Angebot von Quo Vadis um eine Möglichkeit der Beisetzung, also ein Grab. Deswegen können alle Formen von Trauerfeiern vor der Beisetzung in der Erde durchgeführt werden. Da in den Gräbern von Quo Vadis nur Feuerbestattungen zugelassen sind, ist eine Trauerfeier mit direkter, anschließender Beisetzung nur möglich, wenn die Kremation schon durchgeführt wurde. Das heißt wenn die Trauerfeier mit der Urne durchgeführt wird.

Trauerfeier mit der Urne

Bei der Trauerfeier mit Urne steht im Mittelpunkt der Trauerfeier die Urne, beziehungsweise die Schmuckurne. Der Vorteil der Trauerfeier mit Urne besteht darin, dass man an vielen Orten in Hamburg feiern kann. Außerdem können Sie direkt im Anschluss an die Feier zur Beisetzung auf dem Grabfeld schreiten.

Trauerfeier mit Sarg

Eine Trauerfeier mit Sarg ist in den Friedhofskapellen möglich, oder in einer Trauerfeierhalle eines Bestatters. Auch ist es denkbar in den Kirchen der Stadt Hamburg  die Trauerfeier durchzuführen. Allerdings kenne wir eine Reihe von Gemeinden, die die Friedhofskapelle vorschreiben.

Trauerfeiern sind selbstverständlich kostenpflichtig. Auf der einen Seite entstehen Gebühren für die Nutzung der Kapellen auf den Friedhöfen. Auf der anderen Seite müssen Sie die Kosten des Bestattungshauses mit einrechnen, die mit Ihren Mitarbeitern die Trauerfeier aufbauen und die Mitarbeiter, die während der Feier für die richtigen Abläufe sorgen - zum Beispiel die Musik abspielen, bzw. die Trauerrede halten.

Weltreisebestattung

Ein Berliner Vermittlungsportal für Bestattungen hat eine neue Art erfunden, wie man den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen kann: Die Weltreisebestattung Die Idee ist die Totenasche um die Erde reisen zu lassen und an den Orten, die vorher festgelegt worden sind, jeweils Bilder mit der Totenasche zu machen. Dazu gibt es verschiedene StationenContinue reading →

Posted by Holger Wende in Gedanken der Stille
Schuldgefühle in der Trauer

Schuldgefühle in der Trauer

Verena Kast schreibt in dem schönen Büchlein „Die heilgende Kraft der Trauer“ Die Schuldgefühle Es gehört zu einem normal verlaufenden Trauerprozess, dass Schuldgefühle wach werden, denn wer könnte schon von sich behaupten, eine Beziehung ohne jedes Versäumnis gelebt zu haben. Schuldgefühle hängen m.E. stark mit dem zusammen, was in einer Beziehung zwischen Menschen ungeklärt gebliebenContinue reading →

Posted by Holger Wende in Gedanken der Stille
Bestattungskultur historisch

Bestattungskultur historisch

Jeanne E Rehning hat ein spannendes Buch verfasst über die Bestattungskultur der letzten Jahrhunderte Das Buch trägt den Titel: Todesmutig – Das siebente Werk der Barmherzigkeit Nach traditioneller, christlicher Auffassung ist die Bestattung, rsp. Beerdigung eine christliche Ehrenpflicht, das siebente Werk der Barmherzigkeit.  Wenn man sich vor Augen führt, dass es zur Zeit der BibelContinue reading →

Posted by Holger Wende in Trauerliteratur

Wandel der Bestattungskultur

Bestattungen zwischen Wunsch und Wirklichkeit Dr Frank Thieme hat ein Buch geschrieben aus soziologischer Sicht über den Wandel der Bestattungskultur in Deutschland. Basis ist eine umfängliche Studie mit Probanden, die in Interviews ihre Erwatungshaltungen zu Bestattungen ansich, ihre Einschätzungen und Urteile verkündet haben.  Die Studie wurde 2012-2013 durchgeführt. Welche Schlussfolgerungen daraus zu ziehen sind, kannContinue reading →

Posted by Holger Wende in Gedanken der Stille
Seminar Kindertrauerkoffer 27.02.2017

Seminar Kindertrauerkoffer 27.02.2017

Am 27.2. 2017 findet ein neuer Workshop zum Kindertrauerkoffer im GBI statt. Der Workshop richtet sich an alle erfahrenen Trauerbegleiter, Pädagogen und anderes Fachpersonal, in Schulen und Kindergärten, die näheres wissem möchten zum Umgang mit dem Thema Tod in Bezug auf Kinder. Hier finden Sie weitere Informationen des GBI zum Kindertrauerkoffer, link.. Eine Anmeldung fürContinue reading →

Posted by Holger Wende in Gedanken der Stille
Meine Trauer wird dich finden

Meine Trauer wird dich finden

Der Autor Roland Kachler hat ein herzvolles Buch geschrieben mit dem Titel „Meine Trauer wird dich finden“  Man kann es als Taschenbuch erwerben für 14,99 € Hier der Amazon link. Kachler schreibt:  „Der Tod beendet das Leben aber nicht die Liebe“, ( Seite 10) Der Kölner Bestatter Fritz Roth schreibt: “ Trauern ist Liebe“. AusContinue reading →

Posted by Holger Wende in Trauerliteratur
Beerdigung und Trauer

Beerdigung und Trauer

Die Pastorin Dr Kayales ist ein sehr gut aufklärendes Buch über die Grundzüge der Bestattens geschrieben mit dem Buchtitel: „Trauer und Beerdigung“ Dieses Taschenbuch, das nur 10.90 € kostet. bietet durch klar gegliederte Informationen praktischen Beistand aber auch behutsam tröstliche Anregungen zum Umgang mit Tod und Sterben. Dr. Kayales erklärt die Abläufe einer christlichen Beerdigung undContinue reading →

Posted by Holger Wende in Trauerliteratur
Trauerarbeit

Trauerarbeit

Orte für die eigene Trauerarbeit die richtige Grabwahl in Hamburg Wer einen Ort sucht für sein Gedenken und einen Ruheort für einen Verstorbenen sollte die Wahl gut überdenken. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass Trauorte sehr wichtig sind für die Trauerprozesse. Deswegen empfehlen wir immer konkrete Trauerorte. Der Verein Quo Vadis bietet und vermittelt solcheContinue reading →

Posted by Holger Wende in Bestattung, 0 comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen