Stelengruppe

Obelisk – Quo Vadis 
Quo Vadis Obelisk schließt sich rechts von der Grabstätte Quo Vadis Findling an. Auch hier stehen Stelen mit den Namen der Verstorbenen. Die Stelen  zeigen und weisen dieses Themengrab als solches aus. Hier sind  Menschen mit Namen beerdigt worden, deren Andenken die Hinterbliebenen ehren möchten und gleichzeitig ist ein Trauerort geschaffen worden.

Die Grabstätte Quo Vadis Obelisk ist auch vollständig belegt. Beisetzungen haben stattgefunden in dem Zeitraum von 2011-2015.

Quo vadis 1 2017

Stelengruppe – Quo Vadis 
Quo Vadis Stelengruppe wurde links neben der Ursprungsanlage des Findlings,geschaffen. Wir haben mit der Beisetzung 2016 begonnen.

Die Bestattung auf der Anlage Quo Vadis Stelengruppe erfolgt zu geringeren Kosten, als bei einer anonymen Bestattung. Fragen Sie gerne hier nach telefonisch: 040-24840203 oder schreiben uns eine Email an: mailto:info@quo-vadis-hamburg.de

Im obigen Bild können Sie gut erkennen, dass wir jeden Namen sorgfältig auf eine Tafel gravieren und auf den Steinstelen verewigen.

Selbstverständlich ist die Namensnennung eine Option für Sie. Sie können sich auch für eine Nichtnennung entscheiden.

Zukunft Quo Vadis e V
Auch in den nächsten Jahren wird der Verein weiter auf dem Ohlsdorfer Friedhof tätig sein.Wenn dies Garbstätte Quo Vadis IV belegt sein wird, dann sind schon weitere Erweiterungsflächen besprochen worden mit dem Friedhof Ohlsdorf, die in unmittelbarer Nähe zu finden sein werden.

Der Verein Quo Vadis bemüht sich auch auf anderen Friedhöfen in Hamburg ähnliche Grabstätten zu schaffen, wie auf dem Ohlsdorfer Friedhof.