Findling – QuoVadis

Findling Quo Vadis – der Ursprung

Grabstätte QuoVadis – gegenüber dem Bestattungsforum Ohlsdorf

Die erste Quo Vadis Grabstätte ist gegründet mit einer Grabmalpatenschaft. Die Beförderung der Trauerkultur und der Grabmale ist Satzungsziel des Vereins Quo Vadis.  Das Grabmal erinnert stark an einen Hinkelstein, der mit dem Schriftzug des Vereins versehen zum Geburtsort  der ersten Grabanlage von Quo Vadis wurde. Die Namen der Verstorbenen wurden in Kissensteinen auf dem Grab eingraviert. Auch heute noch kommen Menschen, um diesen Trauerort zu besuchen. Eine Beisetzung ist hier nicht mehr möglich.
Lage: Quo Vadis Findling liegt in unmittelbarer Nähe des Bestattungsforums Ohlsdorf- 3 Minuten entfernt. Von der S- und U-Bahn ist Quo Vadis ca. 10 Minuten entfernt.
Genügend Parkplätze sind auf dem Ohlsdorfer Friedhof immer vorhanden. Auf dem Ohlsdorfer Friedhof dürfen Sie auch mit ihrem privaten PKW fahren.

Weltreisebestattung

Ein Berliner Vermittlungsportal für Bestattungen hat eine neue Art erfunden, wie man den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen kann:

Die Weltreisebestattung

Die Idee ist die Totenasche um die Erde reisen zu lassen und an den Orten, die vorher festgelegt worden sind, jeweils Bilder..

Posted by Wende in Gedanken der Stille

neuer Vorstand Friedhofs-Förder-Verein Ohlsdorf

Der Friedhofs-Förder-Verein hat in seiner Mitgliederversammlung am 11.03.2018 einen neuen ersten Vorstandsvorsitzenden gewählt. Es wurde der Architekt und Steinmetz Michael Karbenk gewählt. Der Friedhofs-Förderverein kümmert sich um die Weiterführung der Bestattungs-Kultur, Erhalt von Grabsteinen,..

Posted by Wende in Trauerbegleitung
Vortrag des NABU beim FoF

Vortrag des NABU beim FoF

Einen interessanten Vortrag hat der Naturschutzbund , kurz NABU gehalten vor der Mitgliederhauptversammlung des Friedhof-Förder-Vereins Ohlsdorf.  Es wurde ausführlich berichtet von der Biologin über die verschiedenen Fledermausarten, die verschiedenen Libellenarten und die Schmetterlingsarten,..

Posted by Wende in Gedanken der Stille

gemeinsame Gräber für Menschen und Tiere

Wie wir aus verlässlicher Quelle, vom Ohlsdorfer Friedhof selbst, erfahren haben, möchte der Ohlsdorfer Friedhof ab 2019 auf einem gesonderten Arreal, im sogenannten Linne-Teil auf einem abgegrenzten Grabfeld eine Möglichkeit eröffnen, dass neben den klassischen Beisetzungen von Menschen auch..

Posted by Wende in Bestattung
Freibeträge für die Bestattung

Freibeträge für die Bestattung

Wie wir erfahren haben von der Fachbereichsleitung des SOVD, die über eigene Juristen verfügen, gibt es eine amtliche Anweisung über das Schonvermögen für Bestattungsvorsorgeverträge und Grabpflege in stattlicher Höhe.

Diese  richtig hohen, sogar angemessene Freibeträge für die Bestattungsvorsorge..

Posted by Wende in Gedanken der Stille

Trauerperformance

In der Kampnagel-Fabrik, einer der ambitioniertesten Kulturstätten in Hamburg, gibt es Mitte Oktober eine Kunst-Performance, die sich ausdrücklich mit Trauer auseinander setzt.
Übung mit Trauer heißt das Projekt.

Wir zitieren von der Website des Theaterprojektes:
Theater &..

Posted by Wende in Gedanken der Stille
Entrümpelung

Entrümpelung

Vom Bundesverband der Bestatter geprüft und für gut befunden ist das

Entrümpelungs-Unternehmen  „Rümpel Fritz“

Es soll eine gute Preistransparenz geben, natürlich eine Wertanrechnung, Diskretion und für die Dinge, die man nicht mehr verkaufen kann, wird eine Entsorgung..

Posted by Wende in Gedanken der Stille
Im Angesicht des Todes

Im Angesicht des Todes

Der Kunstwissenschaftler Dr Paul Koudounaris hat seit 2004 auf vielen Reisen in die Welt sich mit dem Umgang der Völker im Angesicht des Todes beschäftigt. Insbesondere hat er Beinhäuser fotografiert, bzw. Rituale der Ankleidung von Skeletten. Das findet nicht nur im fernen Südamerika statt, wie..

Posted by Wende in Grabstätten
Grabsteine

Grabsteine

Grabsteine sind seit vielen Jahrhunderten eine Tradition der Erinnerung und ein Teil einer angemessenen Erinnerungskultur.

Schon im antiken Rom gab es Grabsteine, die man noch heute, über 2000 Jahre nach dem Begräbnis, an der Via Appia bewundern kann. Grabsteine unterliegen den Regelungen..

Posted by Wende in Grabstätten

Tag des Friedhofes Ohlsdorfer Friedhof

Der Tag des Friedhofes auf dem weltgrößten Parkfriedhof Ohlsdorf ist immer einen Besuch wert.

Wir veröffentlichen hier die Pressemitteilung des Ohlsdorfer Friedhofes:

Tag des Friedhofs am 17. 9. 2017
140 Jahre Parkfriedhof Ohlsdorf!

Gospel, Kutschfahrten, Führungen,..

Posted by Wende in Grabstätten