Särge, Urnen anmalen erlaubt?

Darf man Särge und Urnen mit Farbe selbst anmalen?

Früher war es undenkbar, dass man auf die Idee kommen könnte, den Sarg seiner Eltern, seines Kindes oder Großeltern anzumalen. Die Möglichkeit dazu ist vor ca 20 Jahre ermöglicht worden, als moderne, innovative Bestattungshäuser sich diesem formstarken Abschiedsritual öffneten.

Im Kinderhospiz Sternenbrücke, link,  gibt es im Keller einen extra Raum für das Anmalen von Särge. Dort gehört diese Verabschiedungsform zu festen Bestandteil einer Bestattung.

Wir denken, dass für diejenige Familie, bei der Individualität immer eine große Rolle gespielt hat, diese Form angemessen und gut ist. Es gibt keine Beschränkungen auf den Friedhöfen, bestenfalls bei den Friedwäldern und Bestattungswäldern rund um Hamburg.

Auf der Grabanlage Quo Vadis sind nur Feuerbestattungen zulässig. Selbstverständlich können Sie aber mit einer bemalten Schmuckurne eine Beisetzung bei Quo Vadis durchführen.

Posted by Holger Wende