Hoffnung

Im neuen Heft Leidfaden des Verlages Vandenbhoeck & Ruprecht, einem Fachmagazin für Kriesen, Leid, Trauer ist das Titelthema der ersten Ausgabe 2017:

Hoffnung – ein Drahtseilakt

Unter anderem hat dort geschrieben eine der wichtigsten Psychologinnen der Jetztzeit Luise Reddemann über das Thema

Hoffnung und Mitgefühl

Auch schreibt Alfired Längle über

Hoffnung -Ausdruck der Liebe zum Leben

Arnold Retzer:

Hoffnung: Was sie ist, was sie kann – was sie anrichtet

Judith Grümmer:

Verzweiflung hat viele Gesichter

Gisela Janßen:

Ein Leben mit Höhen und Tiefen – In Hoffnung und Trauer

Wenn Sie diesem Link folgen, kommen sie zu den vorherigen Ausgaben, die aber elektronisch gekauft werden müssen.

 

Posted by Holger Wende