Es ist später, als du denkst

Ein Professor für Pädagogik, Rolf Arnold hat sich philosophisch mit dem Thema beschäftigt, wie wir angesichts der Endlichkeit unser Leben strukturieren sollen. Sein recht hart klingender Titel heißt:

Es ist später,  als du denkst

Die Lebensführung mit Achtsamkeit und Sorgfalt klug einzurichten ist nicht immer ganz einfach angesichts der tausendundrei Möglichkeiten in der Großstadt Hamburg fällt es schwer Prioritäten zu setzen. Der Philosoph bemüht sich Fragen zu beantworten, die Zeit-Investments bewerten angesichts der Kürze der Zeit, die uns auf dieser Erde verbleibt.  Da erinnere ich mich noch gerne an das Seminar bei Prof Recki an der Hamburger Uni über den Philosophe Seneca und seiner Schrift:

“Über die Kürze des Lebens” -De brevitate vitae

Mit anderen Worten, auch schon vor 2000 Jahren war die Endlichkeit bei den denkenden Menschen des alten Roms ein Thema.

Hier der Link, um das Seneca Buch zu bestellen. Senecas Gedankenschrift kostet 7 €, während das erstgenannte Buch leider 23 € kostet für 123 Seiten. Bei Spektrum der Wissenschaft ist das Buch aber außerordentlich gut besprochen worden.

In der aktuellen ZEIT vom 06.04.2017 wird das gleiche Thema nur invers diskutiert:

Für immer Jung?

 

H. Wende, Trauerbegleiter Hamburg, Quo Vadis Hamburg Mitglied, 08.04.2017

Posted by Holger Wende