Beisetzung George Michael

Wie das Hamburger Abendblatt am 22.7. 2017 berichtet, ist für den Sänger George Michael immer noch kein Beisetzungstermin in Sicht. Die Staatsanwaltschaft möchte durch die Rechtsmedizin noch weitere toxikologische Untersuchungen veranlassen, um ggf. eventuellen Vergiftungen nachzuweisen. Warum es so wichtig ist, die richtige Todesursache herauszufinden, mag für die Familie nicht so wichtig sein. Immerhin bleibt festzuhalten, dass George Michael schon vor 2 Monaten gestorben ist und mit einer Freigabe nicht vor einem weiteren Monat zu rechnen ist.

Für die Trauerprozesse ist es überhaupt nicht günstig, wenn die Verabschiedungsfeier, Trauerfeier nicht durchgeführt werden kann. Im Bestattungsgesetz Schleswig-Holstein beispielsweise ist festgelegt, dass die Beisetzung innerhalb von 9 Tagen durchgeführt werden muss. Eine Verabschiedung mit einer Trauerfeier ist auf jeden Fall, zeitnah, zu befürworten.

 

Posted by Holger Wende